Holz- und Rahmen-Vogt Goldrahmen Quadratstab Multiplexplatte Wengeleiste Schnittholz Siebdruckplatte Leimbinder

LeichttischlerplattenLeicht-Tischlerplatten

Leichttischlerplatten sollen eine Gewichtsersparnis von ca. 30% gegenüber den herkömmlichen Tischlerplatten erbringen. Die Leichttischlerplatten sind im Prinzip so aufgebaut wie ihre schwereren Vorbilder.

Die Stäbe der Mittellage werden aber aus einem extraleichten Holz hergestellt. Das Deckfurnier kann Gabun oder ein ähnliches Holz sein.

Dies ergibt im Allgemeinen eine Gewichtsersparnis um die 30%. Sonderformen sind die 3-lagigen Platten, die als Kern ein besonders leichtes Holz wie z.B. Balsa oder Fuma haben und als äußere Lagen ein Spandeck oder MDF-Deck haben.

Die relative Leichtigkeit dieser Platten erkauft man sich mit gewissen Nachteilen bei der Verarbeitung. Dadurch das die Stäbe der Tischlerplatte aus einem sehr leichten, wenig dichten Holz hergestellt sind, hält eine Verschraubung nur sehr sehr mäßig.

Mit einem gewissen Kraftaufwand läßt sich eine Schraube per Hand aus diesen Platten ziehen, besonders wenn die Schraube in die Kanten der Platten geschraubt wurde.

Zurück zum Tischlerplatten-Überblick

Leicht-Tischlerplatten-Produkte

Typ der Leichttischlerplatte Stärken Abmessung Verleimung Gewicht in kg/qm
Tischlerplatte aus Pappel-Deckfurnieren und Balsa-Stabinnenlagen 16, 19 mm 183x310cm, Furnierrichtung 183cm, Stabrichtung 310cm IF20 16mm: ca. 4.0 kg/qm
19mm: ca. 4.6 kg/qm
Tischlerplatte mit Dünn-MDF-Decks( 3.2mm ) und Balsa-Stabinnenlagen 19, 25 , 38, 50 mm 520x207cm IF20 19mm: ca. 6.8 kg/qm
25mm: ca. 7.8 kg/qm
38mm: ca. 9.7 kg/qm
50mm: ca. 11.3 kg/qm
Tischlerplatte mit Gabun-Deckfurnieren und Fuma-Stabinnenlagen 13, 16, 19, 22 mm 207x520cm AW 13mm: ca. 4.2 kg/qm
16mm: ca. 5.1 kg/qm
19mm: ca. 6.1 kg/qm
2mm: ca. 7.0 kg/qm