Logo Rahmen-Vogt
Rahmen-Vogt
Individuelle Einrahmungen, Passepartouts, Vergoldungen, Bilderglas für Mülheim, Essen, Duisburg und Umgebung

Passepartout-Arten

Passepartout-Farben

Auf diesem Bild ist ein Teil der verfügbaren Passepartoutfarben zu sehen.

Die Auswahl an Passepartoutfarben ist recht groß. Da geschätzt über 90% der Passepartouts in Weißtönen benutzt werden, ist die Auswahl an Weißtönen besonders groß.

Trotz der großen Auswahl an Passepartouts kommt es hin und wieder vor, daß keine Passepartout-Farbe paßt oder es kein Passepartout in der Farbe gibt, die der Kunde wünscht. Dann machen wir auch schon einmal ein Passepartout selber farbig.

Passepartout-Dicken bze. Passepartout-Stärken

Die überwiegende Anzahl der Passepartouts hat eine Stärke um die 1.4mm.

Bei den Weißtönen gibt es jedoch auch dickere Exemplare mit Stärken von 2.2 oder z.B. 3mm.

Man könnte meinen, daß der geringe Unterschied von ca. 1mm optisch nicht viel ausmacht.

Das ist jedoch eine Täuschung: Ein dickes Passepartout läßt eine Einrahmung wertiger aussehen.

Passepartout-Qualitäten

Will man ein Bild rahmen, dass einen Höhren Wert hat oder an dem man sehr hängt, sollte man auf die inneren Eigenschaften eines Passepartouts achten.

Schlechte Passepartouts können ein eingerahmtes Bild nämlich schaden oder sogar vernichten.

Dies ist heute ein sehr wichtiges Passepartoutmerkmal. Während noch vor 15 bis 20 Jahren die überwiegende Anzahl der Passepartouts aus stark holzhaltigen Bestandteilen gefertigt war und somit nicht säurefrei war, sind heute fast alle Passepartouts entweder zumindest gepuffert oder aber säurefrei.

Die schlechteren "säurehaltigen" Qualitäten kann man meist schon daran erkennen, dass sich die Passepartoutkante schon nach kurzer Zeit bräunlich verfärbt.

Säurehaltige Passepartouts können auf Dauer zur Zerstörung eines Bildes führen.
Wer sehr an seinen gerahmten Bildern hängt, investiert am besten ein paar Euro mehr für ein Passepartout in Museumsqualität. Bei den farbigen Passepartouts in Museumsqualität kauft man zumeist gleich den Vorteil mit, daß diese eine bessere Pigmentierung haben und damit lichtechter sind.

Hier ein Beispiel für den vergilbten Ausschnitt eines nicht-säurefreien und holzhaltigen Passepartouts:

Altes nicht säurefreies Passepartout mit vergilbtem Ausschnitt

Detail:

Detail vergilbter Passepartout-Ausschnitt

Passepartout-Oberflächen

Die meisten Passepartouts haben heute eine büttenartige Oberflächenstruktur.

Selten findet man heute auch noch Passepartouts mit einer Oberfläche aus Leinen.

Passepartout-Größen

Die meisten Passepartouts gibt es in den Größen 80x100cm bzw. 80x120cm.

Gängige Weißtöne sind auch in 100x150cm und manche auch grö0er erhältlich.