Das Leistenarsenal

Massivholzleiste benötigt? Hier auch in kleinen Mengen!

Informationen zur Holzart Erle

Leisten aus Erle

Lateinischer Name

Alnus

Synonyme / Unterarten

Schwarzerle, Roterle, Weisserle, Grauerle, Bergerle

Beschreibung des Baumes

Die Erle ist ein Baum, der oft schon an der Stammbasis stark verzweigt. Der Stamm ist meist recht gerade gewachsen. Die Nebenäste sind ziemlich waagerecht ausgerichtet. Die Erle kann an einem günstigen Standort bis zu 35 Meter hoch werden.

Verbreitung

Die Schwarzerle ist an feuchten Standorten anzutreffen, z.B. Moorgebieten, feuchten Ebenen. Ihr Verbreitungsgebiet ist fast ganz Europa. Die Bergerle ist an Gewässern höherer Standorte anzutreffen.

Verwendung

Herstellung von Sperrholzplatten, als Blindholz, für Etuis, Kisten und Koffer, für Musikinstrumente, zur Herstellung von Bleistiften und als Bilderleiste. Erlenholz ist im Aussenbereich nicht dauerhaft, unter Wasser ist das Schwarzerlenholz jedoch widerum sehr dauerhaft, weswegen es im Mühlen- und Grubenbau eingesetzt wird.

Verfügbarkeit

Gut verfügbar in allen gängigen Stärken, die Abmessungen sind jedoch oft nicht gross.

Beschreibung des Holzes

rötlich gelbes Holz, relativ leicht, ohne Kern. Es ist zäh, aber nicht sehr elastisch.


Erle

Bearbeitbarkeit

Erlenholz ist leicht zu bearbeiten, gut spaltbar, kann sehr gut gebeizt und poliert werden.

Dauerhaftigkeitsklasse

aussen nicht dauerhaft, unter Wasser sehr dauerhaft

Gewicht / Dichte

0,53

Schlagworte Erle

Keine Kategorie gefunden!