Das Leistenarsenal

Massivholzleiste benötigt? Hier auch in kleinen Mengen!

Informationen zur Holzart Buche

Leisten aus Buche

Lateinischer Name

Fagus sylvatica

Verbreitung

Europäisches Laubholz der mittleren Breiten

Verwendung

Buche ist sehr beanspruchbar und kann mit Dampf gut gebogen werden. Deshalb wird es viel in der Möbelproduktion eingesetzt. Im Aussenbereich ist Buche nicht dauerhaft, da sie den Wechsel von feucht und trocken nicht gut verträgt. Buche wird zum grossen Teil gedämpft. Dadurch werden ihre Eigenschaften für die Weiterverarbeitung verbessert und ihre Farbe intensiviert.

Verfügbarkeit

Buche ist eines der am besten verfügbaren Hölzer. Wenn nur von Buche gesprochen wird, ist damit eigentlich immer die Rotbuche gemeint. Die Weissbuche gehört zu einer anderen botanischen Familie. Buche ist für ein Hartholz preiswert. Die Stärken 27,36,52 und 65 mm sind gebräuchlich.

Beschreibung des Holzes

Hellbraunes Holz mit rosefarbener Eintönung. Struktur recht homogen und feinporig


Buche

Bearbeitbarkeit

Das Buchenholz ist sehr einfach zu bearbeiten. Durch seine homogene Struktur lässt es sich sehr gut zuschneiden, hobeln und fräsen. Es nimmt Beizen gut auf und man kann mit Buchenholz die Farbe andererer Hölzer mit Beizen gut nachahmen. Schlecht gelagert neigt das Buchenholz allerdings zu starkem Verzug.

Dauerhaftigkeitsklasse

4

Gewicht / Dichte

720 kg/m³

Schlagworte Buche

Keine Kategorie gefunden!